Maruschya Markovic

 

Maruschya teilt mit mir die Liebe zum Plattdeutschen. Kein Wunder, ist sie doch gebürtige Norddeutsche. Käthe und sie halten ab und zu einen netten Klöönsnack, was mich vor immer neue Herausforderungen stellt. Sie dichtet wundervoll … auch auf Platt. Und nicht nur das

Gruß an Käthe

Dat mitn Platt, dat hat doch wat,

So nett un scheun, melodisch glatt,
So secht die Käthe in ihrm Dörp,
dann graptscht se sich de Eierkörb
un löpt torück to ihrem Hus,
un holt de Schriefmaschien nu rus.
Hol Di fuchtig, Krimideern,
Wi winkt di to, von bannig fern!!!

© 2015 Maruschya Markovic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.